September 28, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

Borussia Dortmund Wetten

Borussia Dortmund hat sich nach sowohl Sportlich als auch finanziell schweren Zeiten zu Beginn des neuen Jahrtausends, in den letzten Jahren wieder zu der zweiten Kraft im Deutschen Fußball hinter dem FC Bayern München aufgeschwungen. Dachten viele Fans noch im Jahr 2008 das Glorreiche Zeiten des BVB längst der Vergangenheit angehörten, so fing sich der BVB seit dem Jahre 2011 kontinuierlich und ist mittlerweile wieder die Nummer zwei in Deutschland. Auch Aufgrund der Erfolge in der jüngeren Vergangenheit, konnte die Borussia vor kurzem den SV Werder Bremen in der ewigen Tabelle der Fußball Bundesliga überholen und steht nun auch dort, wo man sich seit Jahren auch Sportlich wähnt, auf dem zweiten Platz hinter dem FC Bayern.

Die bislang erfolgreichste Zeit in seiner Vereinsgeschichte, hatte der BVB zu  Mitte der 90er Jahre, als die damals mit Spielern wie Andreas Möller, Matthias Sammer, Karlheinz Riedle oder Michael Zorc namenhaft besetzte Borussia in den Jahren 1995 und 1996 die Deutsche Meisterschaft und im Jahr 1997 erstmals und zum bis heute einzigen mal die UEFA Champions League unter dem Trainer Ottmar Hitzfeld gewinnen konnte.

Nach der eher überraschenden Meisterschaft 2002, versank der Verein in Folge seines in der Vergangenheit schlechten Ausgabeverhaltens zu Beginn des neuen Jahrtausends tief im Schuldenchaos und stand sogar kurz vor der Pleite. Jedoch leisteten die handelnden Personen in Form von Präsident Reinhard Rauball, Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sowie Sportdirektor Michael Zorc in der Folge Vorbildliche Arbeit, so dass die Schulden nach und nach abgebaut werden konnten und mit der Verpflichtung von Trainer Jürgen Klopp zur Saison 2008/2009 kehrte auch der sportliche Erfolg zum BVB zurück. 

Jedoch ist auch beim BVB nicht alles Gold was glänzt, den Meisterschaften 2011 und dem darauf folgenden Double aus Meisterschaft und DFB Pokal 2012 sowie dem Erreichen des Champions League Finales 2013 und der Vizemeisterschaft im Jahre darauf, folgte ein wahres Seuchenjahr 2015. In besagter Saison erreichte der BVB mit dem DFB Pokalfinale gegen den VFL Wolfsburg zwar ein Finale, das jedoch gegen die Wölfe verloren wurde, jedoch stand man in der Bundesliga bis nach der Winterpause auf einem Abstiegsplatz, weshalb trotz einer beachtlichen Aufholjagd in der Rückrunde nur ein Siebter Platz in der Abschlusstabelle verbucht werden konnte, womit die erneute Teilnahme an der Champions League verfehlt wurde. Trotz der noch erreichten Qualifikation für die Europa Liga über den DFB Pokal, trennten sich nach dieser Saison die Wege des BVB und seines Trainers Jürgen Klopp in einvernehmlichen Einverständnis nach siebenjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit. Nach dem zweiten Platz in der Bundesliga sowie dem Erreichen des Pokalendspiels in der Saison 2015/2016 unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel, verließen nach dieser Saison einige wichtige Stützen den Verein, hierauf reagierte der BVB mit dem größten Umbruch innerhalb der vergangenen Jahre.

Mannschaft, Trainer und Umfeld von Borussia Dortmund

Vor der Saison 2016/2017 verließen den BVB mit Kapitän und Nationalspieler Mats Hummels, Henrikh Mkhitaryan sowie İlkay Gündoğan drei der absoluten Führungsspieler. Hier wurde jedoch wie so oft in der jüngeren Vergangenheit seitens der Borussia gar nicht erst versucht diese Abgänge eins zu eins zu ersetzen. Stattdessen wurden mit Marc Batra vom FC Barcelona, Sebastian Rode vom FC Bayern München, dem   Europameister Raphael Guerreiro, den Toptalenten Emre Mor und Ousmane Dembele sowie den beiden Deutschen Weltmeistern Andre Schürrle sowie Rückkehrer Mario Götze, eine Reihe hoch veranlagter, teils sehr junger Spieler verpflichtet. Mit dem verbleibenden Gerüst aus der vergangenen Saison, hat der BVB somit erneut eine Mannschaft, die den eigenen Erwartungen gerecht werden sollte. Ob es für einen Titel reicht, wird davon abhängen, wie schnell die zum Teil noch äußerst unerfahrenen und jungen Spieler es schaffen werden eine gewisse Konstanz in Ihre Leistungen zu bekommen. Zudem  sei  zu erwähnen, dass Trainer Thomas Tuchel als einer der besten Taktiker innerhalb der Bundesliga gilt und bereits bei seiner vorherigen Station als Trainer des FSV Mainz 05 unter Beweis gestellt hat, dass er den Umgang mit jungen Spielern ausgezeichnet beherrscht.      

Der Signal Iduna Park ist seit 1974 die Heimstätte von Borussia Dortmund. Bis heute wurde das Stadion immer wieder erweitert und ist heute mit 81 359 Zuschauern das größte Stadion Deutschlands. Auch die im Durchschnitt 80 552 anwesenden Fans bei den Heimspielen des BVB sind eine Bestmarke im deutschen sowie europäischen Fußball. Dabei sorgt besonders die Südtribüne, die mit Ihrem Fassungsvermögen von 25 000 Fans die größte Stehtribüne Europas ist, für eine ganz besondere Stimmung bei den Heimspielen des BVB.

Besonderheiten bei Wetten auf Borussia Dortmund

Wenn die jüngere Vergangenheit was die Bundesligabegegnungen der Borussia angeht eines gezeigt hat, dann das in den Spielen des BVB häufig viele Tore fallen. Zum einen geht die Mannschaft sowohl vor heimischer Kulisse als auch bei Auswärtsspielen oftmals äußerst offensiv ausgerichtet in die Begegnungen, was in der Folge nicht selten mehrere Tore zur Folge hat. Da jedoch auch sein einigen Saisons die Abwehr des BVB sich nicht immer sattelfest präsentiert, bieten sich bei Spielen des BVB Torwetten auf über 2,5 oder gar höhere Torwetten, besonders gegen Mannschaften am Tabellenende der Fußball Bundesliga , in vielen Fällen an.

Da Borussia Dortmund auch dank der imposanten Kulisse im Signal Iduna Park äußerst heimstark ist, gibt es auf einen Auswärtssieg beim BVB in den meisten Fällen eine überdurchschnittlich hohe Quote für diese Wette. Jedoch sollte man sich im Vorfeld über eventuelle Angstgegner des BVB informieren, gegen welche sich die Mannschaft in den vergangenen Jahren häufiger einmal schwergetan hat. Auswärts dagegen lässt die Borussia schon häufiger Federn als im heimischen Stadion. Hier konnte insbesondere der HSV in der jüngeren Vergangenheit, trotz mitunter immens angespannter Sportlicher Situationen, dem BVB des Öfteren einmal die sicher geglaubten 3-Punkte doch noch entreißen. Durch seinen mit Jürgen Klopp eingeführten und unter Thomas Tuchel noch verfeinerten offensiven Spielstil, den die Mannschaften von Borussia Dortmund in den vergangenen Jahren zumeist  an den Tag legte, sowie das Vertrauen in junge talentierte, technisch starke und flinke Spieler, welche man auf dem Transfermarkt schon einmal den größeren Klubs vor der Nase weggeschnappt hat, ist der BVB an guten Tagen gegen nahezu keine europäische Mannschaft ohne Chance. Topspiele wie gegen den FC Bayern München in der Bundesliga oder internationale Spitzenklubs wie Real Madrid, können daher eine weitere Möglichkeit für den Tipster darstellen um seine Einsätze zu platzieren

Fazit

Wetten auf Borussia Dortmund sind eine spannende Sache, so brennt der BVB häufig ein Offensivfeuerwerk innerhalb der zu spielenden 90 Minuten ab, vernachlässigt hierbei jedoch auch gern einmal die eigene Defensive, was Wetten auf über/unter Tore zu einem recht Zuverlässigen Tipp bei einer Wette auf Borussia Dortmund macht. Zwar gilt die Mannschaft des BVB durch Ihr offensives, teils freches und äußerst temporeiches Fußballspiel als äußerst Heimstark und ist Stets auch gegen Spitzenmannschaften aus der Bundesliga als auch der Champions League für Überraschungen gut, auf der anderen Seite ist die Mannschaft gerade Auswärts anfällig. Fakt ist, wer künftig Wetten auf Borussia Dortmund platzieren möchte, der sollte sich wie immer vor dem Abschluss einer Wette mit den aktuell relevanten Informationen rund um das Spiel, den jeweiligen Gegner sowie den Aktuellen Zustand im Team des BVB sowie den aktuellen Leistungskurven der beiden Mannschaften auseinandersetzen, um das Risiko einer verlorenen Wette soweit wie nur möglich zu minimieren.     

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.