Do. Mai 6th, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

Sportwetten sicher gewinnen

Sportwetten im Internet erfreuen sich seit einigen Jahren einer zunehmenden Beliebtheit. Allerdings besteht auch immer die Gefahr, Fehler zu machen und die getätigten Wetten zu verlieren.

Wer sich heutzutage im Internet umschaut, der findet dabei ein wahres Wirrwarr an Wettanbietern. Dabei die Übersicht zu behalten, fällt gar nicht so einfach. Noch schwieriger wird es jedoch, wenn es darum geht, sichere Wetten zu tätigen und die besten Quoten ausfindig zu machen. Nicht selten locken unseriöse Anbieter gar mit vermeintlichen Tipps, die in Wahrheit gar keine sind. Im folgenden Ratgeber möchten wir sämtliche Facetten der Sportwetten beleuchten und nützliche Tipps und Tricks zum Wetten im Internet aufzeigen.

Worauf gilt es bei Sportwetten zu achten?

Auf der Suche nach guten Fussballwetten oder anderen Angeboten im Bereich Sport scheint die Auswahl an Buchmachern zunächst schier unendlich zu sein. Doch mithilfe einiger weniger Tipps können die besten Buchmacher schnell auserkoren werden. Entscheidend ist, dass Spieler wissen, wonach sie Ausschau halten sollten. Wir zeigen auf, welche Faktoren für gute Buchmacher sprechen und wie Wetten gefunden werden, die anschließend möglichst sicher gewinnen.

Vielfältige Wettmärkte für sichere Wett Tipps

Rein statistisch gesehen gibt es pro Tag nur wenige Sportwetten, denen man das Prädikat “sichere Wetten” verleihen kann. Dabei handelt es sich oftmals um das Aufeinandertreffen klarer Favoriten sowie krasser Außenseiter. Und genau solche Wetten gilt es zu finden, wenn die Gewinnchancen dauerhaft hoch sein sollen. Daraus ergibt sich allerdings auch ein Umstand, der dafür sorgt, dass Buchmacher mehr oder weniger gut geeignet sind. So zeigen sich gravierende Unterschiede hinsichtlich der Wettangebote. Kleinere Buchmacher decken nicht selten nur 20 bis 30 Sportarten ab. Darüber hinaus sind die Wettmärkte oftmals sehr gering und umfassen bei Fussballwetten beispielsweise nur die höheren Ligen. Es gibt aber auch viele etablierte Buchmacher, die neben den populären Sportarten auch viele Randsportarten oder gar E-Sports im Programm haben. Stimmt bei diesen Wettanbietern zudem die Tiefe der Wettmärkte, summiert sich das tägliche Angebot an Wetten. Unter dem Strich kommen einige Buchmacher dank dieser breiten Aufstellung auf Zigtausende Wetten pro Woche. Dies bedeutet für Wettfreunde, dass die Chance auf mehrere Wetten pro Tag, bei denen sie fast immer gewinnen, deutlich ansteigt.

Wie sind die Quoten?

Die Quoten von Sportwetten sind im Grunde für jeden Wettfreund ein wichtiger Faktor. Je höher die Quote ist, desto höher ist auch der mögliche maximale Gewinn. Doch ganz so einfach ist die Handhabung von Quoten nicht. Wer seine Sportwetten möglichst sicher gewinnen möchte, der muss gleich zwei Aspekte der Quoten eines Buchmachers betrachten. Darüber hinaus ist es empfehlenswert unterschiedliche Buchmacher hinsichtlich ihrer Quoten miteinander zu vergleichen. Nur wer sich diese Zeit nimmt, landet letzten Endes auch bei den Wettanbietern mit den besten Angeboten.

Im ersten Punkt geht es konkret um die Quoten für einzelne Ergebnisse. Ob Sieg, Niederlage oder Unentschieden – die Wettanbieter stellen unabhängig voneinander ihre eigenen Quoten auf. Hierfür bedienen sie sich aktuellen News rund um das anstehende Ereignis, der derzeitigen Form der Kontrahenten sowie deren generelle Stärke respektive Schwäche. Da die Ermittlung individuell erfolgt, ergeben sich daraus unterschiedliche Quoten. Soll also auf ein spezielles Ereignis mit einem spezifischen Ausgang gesetzt werden, lohnt es sich immer, die Buchmacher zu vergleichen. Als Beispiel dient hier die Bundesligapartie zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Aufgrund der Tabellensituation sowie dem Heimrecht würde der FC Bayern München derzeit bei den Buchmachern klar als Favorit gelten. Während einige Wettanbieter die Quote für einen Sieg der Bayern beispielsweise auf 1,35 festlegen, kann diese bei anderen Buchmachern 1,45 oder gar 1,5 betragen. Bei ersterem Buchmacher würde der Gewinn bei einem Einsatz von 10 Euro 3,5 Euro betragen. Bei letzteren hingegen 4,5 Euro beziehungsweise 5 Euro. Verglichen mit dem getätigten Einsatz zeigt sich ein deutlicher Unterschied zwischen den Gewinnsummen. Dieses Beispiel zeigt bestens auf, weshalb sich ein Vergleich lohnt.

Als Zweites sollte aber auch der Quotenschlüssel berechnet werden. Dieser setzt sich aus allen möglichen Ergebnissen einer 3-Weg-Wette zusammen. Genau genommen kann er sogar als Auszahlungsschlüssel bezeichnet werden. Der Auszahlungsschlüssel gibt an, wie groß die Summe ist, die der Buchmacher theoretisch als Gewinne an die Spieler ausgibt und welchen Betrag er für sich selbst behält. Liegt der Schlüssel beispielsweise bei 96 Prozent, so behält der Buchmacher in der Theorie vier Prozent der Gesamteinsätze. Entsprechend ist es vielen Wettprofis wichtig, den Quotenschlüssel der vielzähligen Buchmacher genau unter die Lupe zu nehmen.

Quotenschlüssel berechnen

Die beliebteste Form bei Fussballwetten sind noch immer die guten alten 3-Weg-Wetten. Diese gibt es auch bei anderen Sportarten, die ein Unentschieden als Ergebnis ermöglichen. Hierbei handelt es sich um eine Wettform, bei der sowohl auf Sieg und Niederlage als auch auf Unentschieden gesetzt werden kann. Für jedes der möglichen Ergebnisse berechnet der Buchmacher eine eigene Quote, je nach der Wahrscheinlichkeit des jeweiligen Ergebnisses. Wer möglichst sichere Wetten abschließen möchte, der sollte seine gewinnbringende Wettstrategie um die Berechnung des sogenannten Quotenschlüssels erweitern.

Positiv bei der Berechnung der Quotenschlüssel ist die Tatsache, dass lediglich Zahlen in eine vorgegebene Formel eingefügt werden müssen.

Diese Formel lautet wie folgt:

1 / (1 / Quote Sieg Heimteam + 1 / Quote Remis + 1 / Quote Auswärtsteam) x 100

Nehmen wir an, dass der Wettanbieter Tipico ein Spiel der Bundesliga mit folgenden Quoten versieht:

Sieg Heimteam 5,4
Unentschieden 4,1
Sieg Auswärtsteam 1,6

Daraus ergibt sich 1 / (1 / 5,4 + 1 / 4,1 + 1 / 1,6) x 100 = 94,87%

Dieses konkrete Beispiel ergibt einen sehr moderaten Schlüssel für eine 3-Weg-Wette. Dies lässt sich damit begründen, dass gute Buchmacher im Schnitt einen Quotenschlüssel von 90 bis 96 Prozent für größere und bekannte Sportarten anbieten sollten. Bei Quoten, die darunter liegen, lohnt sich das Wetten in der Regel nicht, sondern basiert überwiegend auf Glück. Wer sich die Schlüssel unterschiedlicher Buchmacher ansieht, der kann dabei aber auch auf sehr sichere Wetten stoßen. In einigen Fällen überschreiten die Quotenschlüssel mitunter sogar die 98 Prozent.

Bonusangebote nutzen

Sofern man sich intensiv mit Sportwetten beschäftigt und nach Möglichkeit die Quoten unterschiedlicher Buchmacher vergleicht, lassen sich recht sichere Sportwetten Tipps abschließen. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Aspekt, der die Wahl für einen Buchmacher beeinflussen kann. Bonusangebote finden sich grundlegend fast bei jedem Buchmacher. Entscheidend ist jedoch, wie umfangreich diese sind und welche Bedingungen seitens des Wettanbieters daran geknüpft werden.

Der erste Punkt, der bei einer Neuanmeldung für oder gegen einen Buchmacher spricht, ist der Neukundenbonus. Im Bereich der Fussballwetten oder Sportwetten im Allgemeinen folgen diese in der Regel einem Schema. Für die erste Einzahlung erhalten Kunden einen Bonus, der dem Wert der Einzahlung entspricht. So weit, so gut. Die großen Unterschiede zeigen sich aber erst mit Blick auf die Bonusbedingungen, die an einen jeden Willkommensbonus geknüpft sind. So kann der Bonusbetrag meist nur für Wetten oder gar Kombiwetten mit einer Mindestquote genutzt werden. Neukunden sollten daher vor der Einzahlung immer darauf achten, dass diese Bedingungen möglichst fair und machbar sind. Einige Buchmacher erwarten lediglich das Platzieren auf eine 3-Weg-Wette mit einer Quote von 1.4 oder höher. Andere hingegen fordern ähnliche Quoten, knüpfen dies aber an die Bedingungen, dass mindestens drei Tipps kombiniert werden.

Abseits der Willkommensboni unterscheiden sich die Buchmacher zudem mit Blick auf weitere Bonusangebote oder gar VIP-Modelle. Bei Buchmacher, die über ein VIP-Modell verfügen, werden die eingesetzten Beträge in der Regel in Punkte umgewandelt. Bei Erreichen einer gewissen Summe bekommt der Spieler dann entweder einen lukrativen Bonus angeboten oder kann im VIP-Shop eigenständig nach Angeboten Ausschau halten, die seine gewinnbringende Wettstrategie unterstützen. Sonstige Bonusangebote gibt es beispielsweise bei Buchmachern wie Tipico. Hier können Spieler täglich am Glücksrad drehen und mit etwas Glück Gratiswetten oder Wetten ohne Risiko gewinnen. Wer sich bei seinen Sportwetten auf sichere Wett Tipps verlässt und zudem die Angebote der Buchmacher wahrnimmt, erhöht auf diese Weise grundlegend seine Gewinnchancen. Zwar handelt es sich oftmals nur um geringfügige Bonusguthaben oder Freiwetten mit geringem Budget, doch sollten diese immer als kostenlose Chance auf einen Gewinn gesehen werden, welcher im Anschluss das Wettbudget aufpeppt.

Seriöse Anbieter nutzen

Die Grundlage für Wettanbieter, bei denen man im besten Fall immer gewinnen kann, sind nicht nur im Bereich des Angebotes sowie ihrer Quoten zu finden. Vielmehr gilt es auch darauf zu achten, dass die Sportwetten in einem sicheren Umfeld getätigt werden. Da die Buchmacher weltweit mittlerweile Milliardenumsätze generieren, finden sich hin und wieder auch schwarze Schafe. Diese haben allerdings keinesfalls die Absicht, dass Wettfreunde dort sicher gewinnen und mit dem Geld nach Hause gehen. Wer jedoch einige Dinge beachtet, kann schnell zwischen guten und weniger seriösen Anbietern unterscheiden.

Lizenzierung und Zertifikation

Das wohl wesentlichste Merkmal eines guten Buchmachers ist zunächst seine Lizenz. Wer online Glücksspiel auf legaler Basis anbieten möchten, der benötigt hierfür eine gültige Glücksspiellizenz. Glücklicherweise sind die Lizenzgeber nicht so vielzählig, das der Überblick auch nicht verloren geht. Somit ist es mit nur wenigen Klicks möglich, einen seriösen Buchmacher auszumachen. Für europäische oder gar deutsche Wettanbieter lassen sich die seriösen Lizenzgeber kurz und knapp zusammenfassen. Neben der neuen staatlichen Glücksspiellizenz aus Deutschland gibt es im Inland lediglich noch eine gültige Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Darüber hinaus gelten auch die Lizenzen aus Malta, der Isle of Man sowie Gibraltar als wichtigste Signale für einen seriösen Buchmacher. Wer über eine solche Lizenz verfügt, wird durch die dortigen Glücksspielbehörden überwacht und reglementiert. Dabei gelten die genannten Lizenzierungsbehörden zu den strengsten der Welt. Wer also sichere Wett Tipps hinsichtlich der Seriosität der Buchmacher abgeben möchte, der sollte auf etwaige Lizenzen achten.

Zwar gibt es auch Lizenz aus Übersee wie beispielsweise von den Cayman Islands, doch sind diese mit Vorsicht zu genießen. Generell sollten etwaige Lizenzen nicht als weniger vertrauenswürdig angesehen werden, doch bestehen kaum Chancen auf eine, sollte es aus welchen Gründen immer zu einem Rechtsstreit mit dem Wettanbieter kommen. Lizenzgeber aus Europa unterliegen hingegen den Glücksspielregularien der EU, wodurch Wettfreunde hier deutlich besser geschützt sind.

Tipp: Sollte es Zweifel an der Echtheit einer Lizenz geben, so empfiehlt sich die Kontaktaufnahme zur jeweiligen Lizenzierungsbehörde. Diese wird in ihrer Antwort mitteilen, ob der Buchmacher tatsächlich – wie von ihm angegeben – über eine gültige Lizenz bei der Behörde verfügt.

Abschließend lohnt es sich auch, einen Blick auf die Verschlüsselung zu werfen, die ein jeder Buchmacher zum Schutz seiner Webseite nutzt. Vor der Adresszeile sollte immer ein HTTPS zu finden sein. Dieses signalisiert, dass der Wettanbieter mit einer neuartigen und hochwertigen Verschlüsselung arbeitet, die es Dritten nahezu unmöglich macht, Daten abzugreifen und sich somit Zugang zu Benutzerkonten zu verschaffen. Wer sichere Sportwetten Tipps abgeben möchte, der sollte daher auch darauf achten, dass der Buchmacher selbst möglichst viel für die Sicherheit seiner Kunden tut. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Dritte sich Zugang zum Konto verschaffen und mögliche Gewinne verschwinden.

Ein Blick auf die Zahlungsmethoden kann hilfreich sein

Wer auf der Suche nach einem guten und seriösen Buchmacher ist und dort seine Sportwetten platzieren möchte, der sollte sich neben den angepriesenen Lizenzen auch die Zahlungsmethoden ansehen. Dies gilt insbesondere, wenn es Zweifel an den dargestellten Lizenzen gibt. Denn letztlich hilft auch eine gewinnbringende Wettstrategie herzlich wenig, wenn der Buchmacher ein schwarzes Schaf ist und die Gewinne aus fadenscheinigen Gründen nicht auszahlen möchte. Doch welche Indikatoren mit Blick auf die Zahlungsdienstleister sind ein Hinweis für gute und seriöse Wettanbieter?

In erster Linie ist hierbei zunächst PayPal zu nennen. Aufgrund der Rechtslage in puncto Glücksspiel arbeitet PayPal nur mit anerkannten und lizenzierten Wettanbietern zusammen. Hinzu kommt, dass das Unternehmen stets eine gründliche Prüfung seiner Geschäftspartner vornimmt, ehe es eine vertragliche Übereinkunft eingeht. Somit können Buchmacher wie unter anderem Tipico als sehr sicher angesehen werden, sofern sie mit PayPal kooperieren.

Darüber hinaus sollte Abstand genommen werden, wenn ein Buchmacher ausschließlich auf Barzahlungen besteht oder wenig bis gar nicht bekannte Zahlungsdienstleister im Angebot hat. Letztlich muss es Gründe hierfür geben und in den meisten Fällen sind diese für Spieler negativ. Aus diesem Grund ist es ratsam, auch nach Zahlungsmethoden wie Banküberweisungen, Kreditkarten, E-Wallets wie eben PayPal oder Skrill sowie Prepaid-Karten zu achten. Zu den beliebtesten Prepaid-Karten zählt die österreichische Paysafecard, welche auch in Deutschland erworben und genutzt werden kann. Auch dieses Unternehmen setzt ähnlich wie PayPal auf Kooperationen mit verlässlichen Partnern. Bestehen begründete Zweifel, wird Paysafecard nicht mit einem Wettanbieter zusammenarbeiten.

Buchmacher steigen und fallen mit dem Kundendienst

Ein letztes Merkmal für einen sehr guten Buchmacher ist zweifelsfrei der Kundendienst, denn 100% sichere Wett Tipps gibt es nur auf dem Papier. Selbst wenn die Quoten noch so gut sind und der Sieger aufgrund seiner Überlegenheit bereits im Vorfeld sicher zu sein scheint, können unterschiedliche Aspekte das Glücksspielerlebnis beeinflussen. Einerseits besteht immer ein geringfügiges Risiko, dass es zu technischen Schwierigkeiten kommt. Sei es bei der Berechnung von Quoten oder möglichen Ein- und Auszahlungen. Andererseits können sich aber auch Fragen ergeben, die geklärt werden müssen. In solchen Fällen ist guter Rat teuer. Jeder Buchmacher bietet zunächst einen Kundendienst. Dies wird allein schon durch die gängigen Glücksspielrichtlinien festgelegt. Bei genauer Betrachtung fällt jedoch auf, dass sich zwischen den unterschiedlichen Wettanbietern deutliche Unterschiede zeigen.

Wer sichere Wetten in einem komfortablen Umfeld tätigen möchte, der sollte darauf achten, dass der Kundendienst zunächst deutschsprachig und zudem im besten Fall rund um die Uhr erreichbar ist. Weiterhin ist es von Vorteil, wenn der Buchmacher unterschiedliche Optionen zur Kontaktaufnahme bietet. Neben der Möglichkeit via Kontaktformular sowie E-Mail ist ein Buchmacher mit Live Chat oder gar Telefonhotline zu empfehlen. Über die letztgenannten Wege lässt sich der Support auch bei dringenden Anliegen innerhalb kürzester Zeit erreichen.

Sichere Wett Tipps – mit diesen Strategien geht es

Grundsätzlich sollte jedem Spieler bewusst sein, dass Buchmacher ihre Quoten so berechnen, dass sie unter dem Strich dabei Gewinne erzielen. In der Praxis sieht das mit Blick auf die Quotenberechnung so aus, das eine Wette nie über einen Quotenschlüssel von 100 Prozent oder mehr verfügen wird – zumindest nicht bei ein und demselben Buchmacher. Allerdings besteht ja durchaus die Möglichkeit, dass die Quoten der Wettanbieter deutliche Unterschiede aufzeigen. Und genau diese Wetten gilt es ausfindig zu machen. Das Prinzip dahinter wird von den Profis auch Surebet genannt. Der Name bedeutet im Deutschen nichts anderes als “sichere Wette”. Und tatsächlich sind die sogenannten Surebets 100% sichere Wett Tipps. Warum dies so ist und was es bei den Surebets zu beachten gibt, erklären wir nachfolgend.

Eine Surebet ist grundlegend eine Wette, deren Quotenschlüssel bei über 100 Prozent liegt. Wird also auf jedes der möglichen Ergebnisse einer 3-Weg-Wette dieselbe Summe platziert, wird der Spieler immer gewinnen. Die einzige Problematik bei den Surebets ist, dass sie nicht bei einzelnen Buchmachern zu finden sind. Vielmehr müssen möglichst viele Buchmacher durchforstet und die jeweils beste Quote für die einzelnen Ergebnisse gefunden werden. Um das Prinzip zu verdeutlichen, greifen wir erneut die Berechnung eines Quotenschlüssels auf. Hierbei nutzen wir jedoch die besten Quoten unterschiedlichster Buchmacher. Während bei Buchmacher A auf Sieg getippt wird, werden weitere Wetten auf Unentschieden bei Buchmacher B sowie auf Niederlage bei Buchmacher C platziert. Aufgrund der herausgesuchten besten Quoten ergibt sich nun folgender Schlüssel:

1 / (1 / 5,5 + 1 / 4,3 + 1 / 1,8) x 100 = 103,09%

Da der Quotenschlüssel deutlich über 100 Prozent liegt, kann unter dem Strich nur ein Gewinn herausspringen, wenn die Einsätze den Quoten entsprechend verteilt werden. Als Grundlage orientieren wir uns hierbei an einem Gesamteinsatz von 100 Euro.

18,75 Euro werden auf Heimsieg mit, 23,98 Euro auf Unentschieden und 57,28 Euro auf Auswärtssieg gesetzt. Zwar wird am Ende nur ein Ergebnis richtig sein, doch sorgt die Aufteilung des Einsatzes anhand des Quotenschlüssels dafür, dass in jedem Fall ein Gewinn von 3,13 Euro herauskommen würde. Aus diesem Grund sind Surebets auch 100% sichere Wett Tipps. Die Berechnung der idealen Einsätze ist etwas komplizierter. Allerdings bietet das Internet mittlerweile unterschiedlichste Webseiten, die einen Rechner aufweisen, in welchen lediglich die Quoten sowie die gewünschte Einsatzsumme eingegeben werden müssen. Anschließend erhält der Spieler eine Übersicht darüber, wie groß der Gesamtgewinn ist und welche Quote mit welchem Einsatz bewettet werden muss.

Um etwaige sichere Sportwetten Tipps abgeben zu können, bedarf es einiger Grundlagen. So ist es unabdingbar, dass der Spieler Benutzerkonto bei möglichst vielen Buchmachern hat, die für ihre guten Quoten bekannt sind. Zudem ist auch ein gewisses Budget vonnöten. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass Surebets zwar eine gewinnbringende Wettstrategie sind, die Gewinnspanne meist nur sehr gering ist. Entsprechend rentieren sich Surebets meist nur für Spieler, die bereit sind, größere Summen in die Hand zu nehmen und diese auf unterschiedliche Buchmacher zu verteilen.

Value Bets

Um möglichst sichere Sportwetten Tipps abgeben zu können, gibt es noch eine weitere Möglichkeit: die Value Bets. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine sehr beliebte Methode von Profis. Vorweg sei angemerkt, dass es sich hierbei nicht um 100% sichere Wett Tipps handelt. Auf der anderen Seite bieten die Sure Bets jedoch deutlich höhere Gewinne für den Fall, dass der Tipp richtig ist.

Value Bets basieren auf der Annahme, dass der Buchmacher eine zu hohe Quote für ein Ergebnis ausgelobt hat. Der durch den Buchmacher erzeugten Quote wird eine Wahrscheinlichkeit gegenübergestellt. Hierbei bedarf es durchaus einigen Fachwissens sowie Fingerspitzengefühls, denn die Wahrscheinlichkeit ergibt sich aus unterschiedlichen Faktoren wie aktuellen Informationen rund um eine Mannschaft sowie deren derzeitige Form. Profis, die über viel Fachwissen verfügen, schaffen es auf Dauer sicher zu gewinnen. Zwar klappt dies nicht bei jeder einzelnen Wette, doch liegen die prozentualen Gewinne bei guten Value Bets nicht selten bei 20 oder gar 30 Prozent.

Um die Value Bets etwas anschaulicher zu erklären, greifen wir erneut auf ein Beispiel zurück. In der Fußball-Bundesliga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Köln. Als Gastgeber und Kandidat auf die Meisterschaft sind die Bayern klarer Favorit. Vermutlich würden die meisten Wettfreunde die Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg der Bayern bei etwa 80 Prozent oder sogar höher sehen. Daher greifen wir diese 80 Prozent für das Beispiel auf. Nun findet sich zudem ein Buchmacher, der die Chancen für die Bayern nicht ganz so deutlich sieht und eine Siegquote von 1,5 auslobt.

Nun kommen wir zur eigentlichen Formel, die sehr simpel ist. Sie lautet wie folgt:

Wettquote x Wahrscheinlichkeit / 100

Daraus ergibt sich diese Rechnung:

1,50 x 80 / 100 = 1,2

Bei den Sportwetten sprechen die erfahrenen Wettfreunde immer dann von einer Value Bet, wenn das Ergebnis der Berechnung über 1 liegt. Somit handelt es sich auch im Beispiel des FC Bayern München gegen den 1. FC Köln um eine Value Bet.

An dieser Stelle sei jedoch angemerkt, dass Value Bets gar nicht so einfach zu finden sind. Auch hier gilt, dass mehrere Konten bei unterschiedlichen Buchmachern die Grundlage sind, um regelmäßig auf sie zu stoßen. Zwar kommen sie nicht unbedingt selten vor, doch findet man sie nur selten bei ein und demselben Buchmacher. Etwas Zeit muss zudem investiert werden, um die Quoten abzugleichen und die notwendigen Berechnungen anzustellen. Dennoch lässt sich festhalten, dass die Value Bets neben den Surebets zurecht als sichere Sportwetten Tipps betrachtet werden.

Weitere Tipps für sichere Wetten

Abgesehen von den Surebets gibt es keine Wettform, die zu 100 Prozent einen Gewinn mit sich bringt. Dennoch können Spieler selbst viel dafür tun, um ihre Gewinnchancen zu optimieren. So ist es wichtig, nicht nur die Quoten der unterschiedlichen Buchmacher zu vergleichen. Vielmehr sollte sich an populären Sportarten und Events orientiert werden. Erfahrungsgemäß weisen etwaige Wetten die besten Quotenschlüssel auf. Somit steigt zwar nicht die Chance, den richtigen Tipp getätigt zu haben, allerdings fallen Gewinne unter dem Strich höher aus, als wenn dauerhaft auf Wetten mit geringen Schlüsseln getippt wird.

Lese-Tipp: sichere Tipps bei Sportwetten

Wer selbst eine gewinnbringende Wettstrategie auf die Beine stellen möchte, der sollte darüber hinaus stets langfristig denken und dementsprechend auch seine Einsätze tätigen. Es mag verlockend sein, hohe Beträge auf ein Event zu setzen. Geht der Tipp jedoch schief, ist der gesamte Einsatz hinüber. Aus diesem Grund sollten die Einsätze immer mit Blick auf das vorhandene Budget gewählt werden. Abgesehen von den Surebets besteht immer die Möglichkeit, dass eine Wette fehlschlägt – so unwahrscheinlich dies auch sein mag. Um solche Verluste problemlos aufzufangen ist es daher unabdingbar zu lernen, das Budget zu managen und keinesfalls das gesamte Guthaben bei einer einzigen Wette zu riskieren.

FAQs zu Sportwetten

Wie kann man am besten bei Sportwetten gewinnen?

Um bei Sportwetten erfolgreich zu sein, benötigt es Fachwissen und/oder gute Wettstrategien. Wichtig ist, dass die Buchmacher möglichste viele Wetten offerieren und mit fairen Quoten arbeiten. Darüber hinaus sollte der Buchmacher möglichst alle Gebühren und Steuern tragen. Somit erhalten Spieler auch tatsächlich die Summe, die sie bei ihren Wetten gewinnen.

Unser Tipp: Wettanbieter ohne Wettsteuer

Welche Quoten sind sicher?

Sicher sind Quoten ausschließlich bei der Wettstrategie der Surebets. Wem dies zu kompliziert oder zu aufwendig ist, der sollte zumindest einen Vergleich zwischen unterschiedlichen Buchmachern vornehmen, um seine Gewinne zu maximieren. Alternativ besteht die Möglichkeit, auf Value Bets zurückzugreifen, da diese sich leicht ermitteln lassen, sofern viel Wissen über die jeweilige Sportart vorliegt.

Was sind die sichersten Wettarten?

Die sichersten Wettarten sind in jedem Fall 2-Weg-Wetten sowie 3-Weg-Wetten, da es hier nur zwei beziehungsweise drei mögliche Ergebnisse gibt. Live Wetten auf führende Mannschaften oder Sportler sind ebenfalls sehr sicher, allerdings sinken hierbei die Quoten.

Welche Sportwetten sind am sichersten?

Generell dürfen alle populären Sportarten wie Fußball, Tennis, die Formel 1 oder American Football als die sichersten betrachtet werden. Da sie besonders beliebt sind und viele Wetten darauf platziert werden, belohnen die Buchmacher dies mit den besten Quoten.

Fazit

Den ultimativen Tipp für die perfekte Wettstrategie gibt es nicht. Dennoch können unterschiedliche Methoden und Strategien äußerst hilfreich sein, wenn es darum geht, die Gewinnchancen zu optimieren. Es ist ratsam, unterschiedlichste Strategien zu testen und sich für jene zu entscheiden, die den eigenen Vorlieben sowie möglichen Zeitaufwand entsprechen. Unter dem Strich kann aber festgehalten werden, dass Strategien immer dann besonders vielversprechend und sicher sind, wenn der Spieler sich ausreichend Zeit nimmt und die Wetten minutiös vorbereitet. Zu guter Letzt ist auch die Wahl der Buchmacher wichtig. Namhafte Wettanbieter wie Tipico bieten nicht nur zahlreiche Bonusaktionen, sondern offerieren in der Regel auch die besten Wettquoten.

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.