Di. Jun 15th, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

Ergebniswette

In der Sportwetten-Welt gibt es viele Möglichkeiten, wie man auf bestimmte Sportereignisse wetten kann. Eine der gängisten Optionen, auf eine Sport-Event zu tippen, ist die sogenannte Ergebniswette. Diese findet fast in jeder Sportart Anwendung.

Was ist eine Ergebniswette?

Bei der Ergebniswette wird genau der exakte Ausgang eines Sportereignisses vorherhesagt. Man tippt also nicht nur eine Tendenz wie z.B. Heimsieg, Auswärtssieg oder Unentschieden bei der klassischen 3-Weg-Wette, sondern den exakten Spielstand bei Spielende. Wettet man beispielsweise auf das Bundesliga-Spiel VfB Stuttgart gegen SV Werder Bremen, dann tippt man zum Beispiel 3 zu 1 anstatt nur auf einen Heimsieg des VfB zu wetten. Das Eintreten eines exakten Ergebnisses ist dabei natürlich deutlich unwahrscheinlicher, als das Eintreten einer Tendenz. Gerade bei Fussballwetten findet man häufig die Möglichkeit auf das Ergebnis zu wetten.

Vorteile und Nachteile von Ergebniswetten

Der größte Vorteil von Ergebniswetten sind die deutlich höheren Wettquoten. Diese bekommt man allerdings nur, da es ja auch deutlich schwerer ist, das exakte Ergebnis zu tippen.

Beispiel: Eintracht Frankfurt vs. Bayer Leverkusen

Tippt man bei der Partie Arminia Bielefeld gegen Borussia Mönchengladbach auf ein Unentschieden, so erhält man bei bwin eine Wettquote von 4,20 – was generell schon eine recht gute Quote ist.

Wenn man sich allerdings darauf festlegt, dass das Spiel 4:4 endet, dann bekommt man eine sagenhafte Quote von 151,00!

Screenshot / Quelle: https://sports.bwin.de/de/sports/events/arminia-bielefeld-borussia-m%C3%B6nchengladbach-10909763

Die Wettquote bei der Ergebniswette ist in diesem Beispiel also fast 36 mal so hoch wie bei der klassischen 3-Weg-Wette!

Sind Ergebniswetten also besonders lukrativ und erfolgsversprechend?

Macht es also Sinn, zukünftig nur noch auf Ergebnisse zu wetten? Die Antwort lautet vermutlich “Nein!”. Schon das richtige Tippen von Tendenzen ist im Normalfall relativ schwer und erfordert viel Know-How über die teilnehmenden Teams, den Wettbewerb und auch aktuelle Entwicklungen. Die Chance dann auch noch das richtige Ergebnis zu wetten ist nochmal um ein vieles unwahrscheinlicher. Selbst wenn man bei jeder Partie mit der Tendenz richtig liegen würde – das exakt richtige Ergebnis wird von so vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst, die im Grunde niemand exakt so vorhersehen kann. Selbst wenn der große Favorit in einer Partie siegt und in der 88. Minute noch wie getippt 3 zu 0 führt, kann es in der 90 Minute zu einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters kommen. Und schon steht es 3 zu 1. Tendenz wäre eigentlich absolut richtig und beim richtigen Ergebnis war man nah dran und hatte es fast richtig. Aber eben nur fast. Die Wette gilt aber als verloren. Genauso wäre es denkbar, dass man auf 4:0 für den glasklaren Favoriten im DFB-Pokal-Spiel bei FC Bayern gegen Erzgebirge Aue tippt. Da aber in den nächsten Wochen entscheidende englische Wochen anliegen, beschließen die Bayern sich nach dem 2 zu 0 zu schonen und verwalten das Ergebnis nur noch.

Man sieht: Ergebniswetten sind schon fast wie Roulette. Sehr schwer und nur mit viel Glück zu gewinnen!

Tipps und Tricks

Man sollte sich vorab genau über die Rahmenbedingungen der jeweiligen Wetten informieren. Bei K.O.-Spielen beispielsweise zählt für die Ergebniswette das Ergebnis nach der regulären Spielzeit.

Ebenso sollte man tiefergehendes Wissen über beide Teams und deren aktuelle Situation haben. Eine ausführliche Recherche ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren bei Ergebniswetten. Ebenso kann man das Risiko noch reduzieren, indem man auf verschiedene wahrscheinliche Ergebnisse wettet.

Beispiel:  Borussia Dortmund trifft auf den FSV Mainz

Ihr wisst, dass sich Borussia Dortmund in letzter Zeit gegen tief stehende Mannschaften schwer getan hat. Zudem fällt kurzfristig der wichtigste Mittelstürmer und aktuelle Top-Scorer aus, wodurch die Offensive des BVB deutlich geschwächt wird. Auch befindet sich der FSV Mainz in einer Situation, in welcher ihm ein Unentschieden absolut ausreicht.. Durchaus denkbar also, dass es eine eher schleppende Partie wird, in welcher Mainz nicht wirklich mag und die Borussia nicht wirklich kann. Folgende Ergebnisse sind also vermutlich sehr wahrscheinlich: 0:0, 1:0 oder falls die Dortmunder in einen Konter laufen 0:1.

Wettet man nun auf diese 3 Ausgänge, erhöht man damit seine Gewinnwahrscheinlichkeit, reduziert also gleichzeitig das Verlustrisiko. Die hohen Quoten die bei Ergebniswetten üblich sind, erhält man natürlich dennoch.

Fazit

Ergebniswetten sind etwas für Profis mit Erfahrung und viel (Insider-)Wissen über Wettbewerb und Teams. In der Wett-Community sind sie dennoch sehr beliebt – versprechen doch die Quoten vermeintlich schnellen Reichtum. Gerade Anfänger lassen sich hier oftmals zur Zockerei verleiten. Möchte man Ergebniswetten in seine Strategie einbauen, sollte man versuchen das Risiko zu minimieren, indem man auf mehrere verschiedene Ergebnisse bei einem Spiel tippt.

Ähnliche Einträge

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.