September 28, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

3-Weg-Wette

Die 3-Weg Wette einfach erklärt

Wenn man mit dem Sportwetten beginnt, befindet man sich gefühlt oftmals in einem undurchsichtigen Dschungel aus Fachbegriffen, Wettanbieter, Wettarten , Wettquoten und Strategien. Viele Neulinge werfen hier oftmals nach wenigen Tagen schon “die Flinte ins Korn”. Allerdings sollte dies kein Grund sein, eine vielleicht erfolgreiche Wettkarriere vorzeitig zu beenden. Heutzutage gibt es offline, gerade aber auch online zahlreiche Quellen, in denen man sich über die verschiedensten Themen informieren kann. Eine dieser Quellen ist natürlich unser Wett-Lexikon, in welchem wir heute den häufig auftauchenden Begriff der 3-Weg-Wette erklären wollen.

Was ist eine 3-Weg-Wette?

Die 3-Weg-Wette ist vermutlich die bekannteste Wettmöglichkeit – auf jeden Fall ist es die populärste Wettmöglichkeit. Auch Menschen die mit dem Wettgeschäft nicht vertraut sind, dürfte das Kürzel “1 | X | 2” schon einmal untergekommen sein.

Bei der 3-Weg-Wette wird schlicht auf den Sieger (oder auf das Unentschieden) einer Sportveranstaltung getippt. 

Zu finden ist die 3-Weg-Wette in Sportarten, welche auch ein Unentschieden zulassen. Somit ist sie auch im Fussball die klassische Wettmöglichkeit. Wie bereits gesagt, wird diese Wettoption bei den meisten Wettanbietern auf der Welt wie folgt dargestellt: 1 | X | 2.

„1“ bedeutet hierbei Sieg für das Heimteam bzw. das erstgenannte Team.

Das Kürzel „X“ steht für Unentschieden.

Die „2“ steht für den Erfolg des Auswärtsteams.

Letztlich gibt es für den Wettkunden also die Möglichkeit auf einen von drei verschiedenen Ausgänge zu wetten, daher der Begriff „3-Weg-Wette“. Anzahl der Tore oder Tordifferenz spielen bei dieser Wettmöglichkeit also keine Rolle. Im Folgenden noch ein fiktives Beispiel für eine klassische 3-Weg-Wette anhand der Bundesliga-Partie Bayern München gegen Union Berlin:

1 = Sieg Heimteam (Bayern München) zu einer Wettquote von 1.60

 

X = Remis zu einer Wettquote von 6.50

 

2 = Sieg Auswärtsteam (Union Berlin) zu einer Wettquote von 11.00

Sollte  – bei einem Wetteinsatz von 10 EUR – der FC Bayern wie erwartet gewinnen, würde am Ende für den Tipster ein Gewinn von 16,00 EUR herausspringen. Sollten sich die Jungs von der Alten Försterei ein Unentschieden erkämpfen können, würde bei gleichem Einsatz ein Gewinn von 65 EUR winken. Gelingt sogar die Sensation, dass die Berliner den großen FC Bayern besiegen, dann streicht der Wettende sogar 110 EUR ein.

3-weg-wette-beispiel
Beispiel für eine 3-Weg-Wette bei tipico.de

Was ist der Unterschied zwischen 2-Weg-Wette und 3-Weg-Wette?

Während bei der 3-Weg-Wette also drei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen, kann man bei der 2-Weg-Wette nur auf Sieg von Mannschaft/Sportler 1 oder eben Sieg von Mannschaft oder Sportler 2 wetten. Ein Unentschieden ist bei der 2-Weg-Wette somit ausgeschlossen. 2-Weg-Wetten finden sich daher vor allem bei Sportarten wie Tennis, Boxen oder Basketball.

Bei welchen Sportarten findet man die 3-Weg-Wette?

Während man 2-Weg-Wetten also vor allem bei Sportarten findet, bei denen definitiv ein Sieger ausgespielt wird, findet man die 3-Weg-Wette vor allem bei Mannschaftssportarten wie Eishockey, Handball oder Fussball, bei denen eine Partie auch unentschieden ausgehen kann. Vor allem beim Fußball ist die 3-Wette-Wette die beliebteste Wettart. Dennoch kann es natürlich auch hier je nach Wettbewerb Besonderheiten geben, welche im nächsten Abschnitt erläutert werden.

Was passiert bei K.O.- oder Pokalspielen?

Gerade bei Pokalspielen ohne Hin- und Rückspiel, wie z.B. im DFB-Pokal muss es nach dem finalen Abpfiff einen Sieger geben. Ein Remis am Spielende ist also nicht möglich. Dennoch gibt es auch bei Pokal- oder K.O.-Spielen die Möglichkeit zur 3-Weg-Wette. Hierbei wird im Normalfall das Ergebnis nach 90 Minuten gewertet. Verlängerung oder Elfmeterschießen sind also nicht mehr Bestandteil dieser Wette. Durch diesen Modus kann man also auch bei Pokalspielen auf ein Remis setzen. Viele Wettanbieter bieten zu K.O.-Spielen aber spezielle Wetten wie „Wer erreicht die nächste Runde?“ an, so dass man auch unter Berücksichtigung von Verlängerung und Elfmeterschießen auf einen Sieger tippen kann.

Fazit

Insbesondere im Fussball ist die  3-Weg-Wette die gängigste Wettart. Da sie einfach zu verstehen ist, ist sie natürlich auch für Wett-Neulinge als Einstieg bestens geeignet. Bei Pokalspielen gibt es dabei nur zu bedenken, dass das Ergebnis nach 90 Minuten gewertet wird.

Ähnliche Einträge

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.