Oktober 27, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

Wetten auf die englische Premier League – Tipps & Tricks

Die englische Premier League ist zweifelsohne eine der besten Fußball-Ligen weltweit. Sie versprüht ein besonderes Flair und das nicht zuletzt durch viele potentielle Titelanwärter. Die Saison 2015/16 hat uns gezeigt, dass sogar krasse Außenseiter den Titel holen können. Kein Wunder also, dass diese Liga auch bei Wettfreunden sehr beliebt ist. Im Folgenden liefern wir die wichtigsten Informationen für Wetten auf das englische Oberhaus.

Allgemeine Informationen

In ihrer jetzigen Form existiert die Premier League erst seit 1992. Dennoch haben es nur ganze sieben Teams geschafft dauerhaft im Oberhaus zu verweilen. Insgesamt hat die Premier League schon 45 verschiedene Mannschaften erlebt. Rekordmeister ist mit großem Abstand Manchester United mit 13 Titeln. Dahinter folgt der FC Chelsea mit vier Meisterschaften gefolgt von Arsenal mit drei Erfolgen.

Interessanter Fakt: Es ist bisher noch nie einem englischen Trainer gelungen die Premier League zu gewinnen! Die meisten Titel konnte der Schotte Sir Alex Ferguson feiern.

2011 schaffte Swansea City als erster walisischer Klub den Aufstieg in die Premier League. 2014 folgte Cardiff City. Seit mehreren Jahren wird über die Aufnahme der besten schottischen Teams diskutiert. Bisher konnte allerdings keine Einigung erzielt werden.

Besonderheiten und Tipps & Tricks für das Wetten auf die Premier League

Der Beliebtheit der Premier League ist es zu verdanken, dass viele Wettanbieter bei Top-Partien einen Auszahlungsschlüssel von durchschnittlich 96 Prozent anbieten. Bei Bet3000 kann dieser diese Marke auch gern mal deutlich überschreiten. Insgesamt haben die Wettquoten des englischen Oberhauses ein sehr gutes Niveau bei den meisten Buchmachern. Selbst auf klare Favoriten gibt es regelmäßig Quoten über 1,20. Auswärtssiege der Favoriten werden selten mit Wettquoten unter 1,60 belohnt. Bei ausgeglichenen Begegnungen liegen die Werte meist weit über der 2.00er-Marke.

Im Bereich Live-Wetten sind die meisten Buchmacher ebenfalls sehr gut ausgestattet. Es werden eine Fülle an Wettoptionen mit attraktiven Quotierungen geboten. Dennoch sollte man beachten, dass die Unberechenbarkeit der Spiele auch ein gewisses Risiko mit sich bringt. Besonders interessant ist das englische Oberhaus für Über/Unter-Wetten. In der Saison 2015/16 fielen beispielsweise durchschnittlich 2,7 Tore pro Partie. Somit sind Wettmärkte wie „Über 2,5-Tore“ oder „Beide Teams treffen“ durchaus eine Überlegung wert.

Fazit

Die Premier League ist nicht nur für Zuschauer interessant. Auch Wettfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Ausgeglichenheit dieser Liga bringt hohe Wettquoten, aber auch ein gewisses Risiko mit sich.

Aufgrund einiger potentieller Titelanwärter sind Langzeit- bzw. Meisterwetten nicht uninteressant. Das Gleiche gilt im Übrigen für den Abstiegskampf.

Da in Englands höchster Spielklasse traditionell viele Tore fallen, sollte man sich mit Torwetten definitiv genauer beschäftigen. Zudem kann man hier auch getrost mal den einen oder anderen Euro auf die Favoriten setzen. Die Wettquoten sind im Vergleich zu anderen Ligen sehr gut.

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.