Mi. Apr 14th, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

Wettbörse

Was sind Wettbörsen?

Neben den klassischen Buchmachern und etlichen Online Wettanbietern, finden interessierte Tipster im Internet auch immer mehr Angebote so genannter Wettbörsen, die im englischen als Betting-Exchange bezeichnet werden. Diese im Jahr 2000 erstmals angebotene Form der Wetten, unterscheidet sich in einigen Punkten von dem System der klassischen Wettanbieter. Hier verraten wir euch worin die Vorteile von Wettbörsen liegen und was Ihr bei diesen beachten solltet.

Unterschiede zwischen klassischen Wettanbietern und Wettbörsen

Während bei klassischen Wettanbietern die Quoten durch den Buchmacher festgelegt werden und der Spieler im Folgenden gegen diesen Wettet, wetten bei einer Wettbörse die Spieler direkt gegeneinander. Dies erhöht den Spaßfaktor erheblich, fühlt es sich doch beinahe genauso an als würde man gegen seine Freunde auf den Ausgang eines Spiels wetten. Hierbei übernimmt der Anbieter der Plattform lediglich die Rolle eines Treuhändlers ein, der gegen eine Provision zwischen den Spielern vermittelt und dafür Sorge trägt das jede Wette korrekt abgewickelt wird.

Dies ist besonders wichtig, da bei einer Wettbörse die Wetten nicht von dem Buchmacher, sondern von den Tipstern selbst angeboten werden. So kann jeder seine eigenen Wetten anbieten, die sich allerdings in einem realistischen Rahmen bewegen sollte, da sonst die Gefahr besteht das keiner auf die angebotene Wette setzt. Durch den Wegfall üblicher Provisionen und Gewinnspannen, welche von den Buchmachern sonst stets miteinbezogen werden, sind die Quoten bei einer Wettbörse in der Regel höher als bei den klassischen Wettanbietern.

[Abbildung]

Ein hoch auf die Vielfalt

Wettbörsen vermitteln weltweit zwischen den verschiedenen Tipstern. Zwar bestehen auch hier die Wetten zum Großteils aus Fussballwetten, jedoch kann auch sonst auf jedes erdenkliche Ergebnis oder Ereignis getippt werden, vorausgesetzt zwei Teilnehmer einigen sich auf die jeweilige Wette. Nach Festlegung der Quoten, verwaltet die Wettbörse die Beträge der beiden Tipster und zahlt diesen im Anschluss die jeweiligen Gewinne aus. Dabei ist die von der Wettbörse einbehaltene Provision in der Regel geringer als bei den sonst gängigen Wettanbietern.

Da bei einer Wettbörse die Tipster selbst die Wetten als auch die Quoten festlegen, steigt durch die Anzahl der aktiven Nutzer auch die Anzahl sowie auch das Wettangebot. Neben Fußballpartien aus unteren Ligen kann hier auch auf Gesellschaftliche / Politische Ereignisse oder sogar auf Währungsentwicklungen gewettet werden. Solche Möglichkeiten, sowie die Möglichkeit mit gleichgesinnten weltweit wetten zu können, macht für viele Tipster den Reiz der Wettbörsen aus!

Für wen eignen sich Wettbörsen?

Das Wetten bei Wettbörsen setzt bereits ein gewisses Grundverständnis im Bereich Wetten, Quoten und Gewinne voraus, so dass unerfahrene Tipster eher auf einen der klassischen Wettanbieter wählen sollten um sich mit verschiedenen Wettsystemen vertraut zu machen.

Für erfahrene Tipster die bereits mit den Mechanismen des Wettens vertraut sind, kann sich das Wetten an einer Wettbörse bedingt durch die Höheren Quoten durchaus eine alternative zu den klassischen Wettanbietern darstellen. Jedoch sollten auch diese sich im Vorfeld intensiv mit den Besonderheiten der Wettbörsen auseinandersetzen und vertraut machen.

Jedoch gestaltet sich die Suche nach einer Wettbörse für Tipster aus Deutschland als ausgesprochen schwierig, da diese nicht über eine Lizenz verfügen, die es Ihnen erlauben würde Ihre Wettbörsen Deutschen Tipstern zugänglich zu machen. Es gibt zwar Möglichkeiten, eine eindeutige Empfehlung möchte ich jedoch an dieser Stelle nicht aussprechen, so dass es einem jeden selbst überlassen sei ob er sich bei einer Wettbörse registrieren möchte oder nicht. Für alle anderen bleiben immer noch die klassischen Wettanbieter.

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.