Do. Mai 6th, 2021

Wetttipps-heute.info

Die besten Sportwetten-Tipps für heute finden!

Sportwetten & Mathematik

Sind Sportwetten reines Glücksspiel? Diese Fragen stellen sich wohl alle die ein Wettkonto eröffnen. Die Antwort ist simpel: Mathematik macht vieles einfacher und erhöht die Chancen deutlich. Wie jedoch in den Sportarten selbst geht es ohne eine Portion Glück trotzdem nicht.

Mathematik & Sportwetten

Gewinnen kann man auch ohne Mathematik. Jedoch schadet ein etwas tieferer Blick in die Materie nie. Mit Fußball lässt sich das Ganz wohl am besten erklären: Das Spiel selbst liebt jeder, weil es so einfach ist. Jeder kann es spielen. Man kann ganz entspannt zu sehen. Wenn man sich jedoch mit den taktischen Begebenheiten auseinandersetzt, merkt man erst wie viel dahinter steckt. Ebenso gilt das für die Anwendung von Mathematik bei Sportwetten: Es geht auch ohne. Mit wird jedoch einiges klarer und die Chancen steigen zu gewinnen (wie im Fußball).

Die Voraussetzungen die Wette zu verstehen

Wetten werden schon lange nicht mehr als Glücksspiel bezeichnet. Wie bei vielen Sachen im Leben schadet es nicht Glück zu haben, jedoch ist es nicht der Hauptindikator für den Gewinn. Profis werden nicht umsonst Profis genannt. Sie setzen sich mit der Materie auseinander und wissen ganz genau welche Strategie sie anwenden müssen. Jeder professionelle Spieler setzt sich mit folgenden Dingen genauestens auseinander:

Wettquoten lesen

Die Wettquote bildet das Grundgerüst – für Anfänger und Profis. Besonders ein Wettquotenvergleich ist unverzichtbar. Ist es bei einer einzigen Wette noch nicht spürbar, merkt man längerfristig sehr wohl den Unterschied von guten und schlechten Quoten. Mathematiker sind sich dabei sicher, dass sich die Wahrscheinlichkeit eines Spielausgangs berechnen lässt.

Wie analysiere ich eine Wettquote?

Zunächst vergleichen wir zwei Quoten miteinander:

CA Osasuna – FC Sevilla

Tipico: (6.0 / 4.2 / 1.5)

Cashpoint: (6.5 / 4.2 / 1.7)

Die bessere Quote für Sieg Sevilla bietet dabei Cashpoint. Der mathematische Nachweis kommt sofort:

Schritt 1: 1 / Quote

Tipico:

1 / 6.0 = 0.167

1 / 4.2 = 0.238

1 / 1.5 = 0.667

Gesamt: 1.072

Cashpoint:

1 / 5.9 = 0.169

1 / 4.2 = 0.238

1 / 1.6 = 0.625

Gesamt: 1.032

Schritt 2: 1 / Summe * 100

Tipico: 1 / 1.072 * 100 = 93.28 %

Cashpoint: 1 / 1.032 * 100 = 96.80 %

Hierbei spricht man vom Quotenschlüssel, welcher höher als 90 % sein sollte. Je höher die Zahl umso besser. Tipico würde bei diesem Angebot mathematisch gesehen 6.72 % verdienen und Cashpoint hingegen lediglich 3.20 %. Die Quoten sind erwartungsgemäß also bei Cashpoint die besseren.

Surebets ausnutzen

Unter Surebet versteht man eine Wette, bei der ein Gewinn garantiert ist. Das heißt: Hier kann man nicht verlieren. Dabei werden Quotenschwankungen ausgenutzt und Wetten platziert dass man zu 100 % gewinnt. Wichtig ist dabei wieder die Quoten anzusehen und die Einsätze dementsprechend zu setzen. Diese Wetten eignen sich besonders beim Tennis oder Volleyball. Dabei werden dann die unterschiedlichen Auflassungen der Buchmacher ausgenutzt.

Beispiel Surebet

Buchmacher A: 1.8 auf Sieg von Spieler X

Buchmacher B: 2.5 auf Sieg von Spieler Y

Werden nun auf X 100 Euro gesetzt und auf Y 72 Euro, ergibt sich jeweils ein Bruttogewinn von 180 Euro. Es kann nur ein Spieler gewinnen und dabei werden nun die Quoten gegeneinander gespielt. Egal wie also das Spiel ausgeht, man gewinnt bei dieser Wette.

180 Euro (1.8 * 100 Euro) – 100 Euro – 72 Euro = 8 Euro

180 Euro (2.5 * 100 Euro) – 100 Euro – 72 Euro = 8 Euro Ein Wettanbietervergleich ist dabei ganz wichtig.

Nicht nur Quoten sind wichtig

Ein fataler Fehler wäre es, nur auf die Quoten und die Mathematik bei Sportwetten zu beachten. Wichtig ist es alle Ereignisse selber zu analysieren und sich dabei nicht nur auf die Buchmacher zu verlassen. Am Ende ist es nämlich entscheidender sich mit der ausgewählten Sportart auszukennen und sich teils auch auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Dabei ist wichtig, einen Blick auf Statistiken, Vergleich direkter Duelle und Trends zu werfen

Die gute Mischung machts

Die Kombination aus Mathematik, eigener Analyse und dem Bauchgefühl ist die beste Variante erfolgreich zu spielen. Für viele Gelegenheitsspieler ist es viel zu viel Mathematik, so dass auch der Spaß am Wetten verloren geht. Deshalb beschränken sich viele auf die einfache Methode, welche auch zum Erfolg führen kann. Kombiniert man alles miteinander, steigen die Chancen – jedoch auch der Zeitaufwand.

Copyright © All rights reserved. info@wetttipps-heute.info | Newsphere by AF themes.